Budi u tijeku


Ne propustite naše nove akcije i uštede, pretplati se na newsletter:


Hvala na prijavi!
Molimo unesi broj svoje MultiPlusCard kartice kako bismo ti mogi dati bodove.

Sie lieben Zagreb?, Milčec, Zvonimir

79,00 kn

MultiPlusCard bodovi   13

Očekivani rok dostave je 3 radnih dana.

KOD NAS JE CIJENA UVIJEK ISTA bez obzira na vrstu plaćanja i broj rata!

Značajke

Knjige
Godina izdanja 2008
Autor Milčec, Zvonimir
Broj stranica 240
Uvez Meki uvez

Opis proizvoda

Wer hätte noch etwas Neues über Zagreb zu sagen außer Zvonimir Milčec, der typischste Purger unter den Zagrebern, der »aller-zagreb´schste« Schriftsteller unter den Schriftstellern? Er zeichnet in diesem Buch sein Zagreb oder das, was von ihm geblieben ist - sowohl in Andenken und Erinnerungen als auch in unserer unmittelbaren Wirklichkeit. “Sie lieben Zagreb?“ vermischt Dokument und Erdachtes, Faction und Fiction, Legende und materielle Spuren der Kultur in der Manier eines beschwingten und legeren Kulturführers mit Zügen eines literarisierten Essays. Der Schriftsteller und Journalist Zvonimir Milčec sagt uns eigentlich in seinen Erzählungen oftmals, wie Zagreb läuft, er ist weitaus mehr an seinen Menschen und den »stillen Plätzen« interessiert als an der so genannten offiziellen Geschichte. Und doch enthält sein Text auch die optimale Quote des unvermeidlichen und grundlegenden Wissens über Zagreb, das kein ernsthaftes Buch zu diesem Thema übersehen oder übergehen würde. “Sie lieben Zagreb?“ ist das Buch eines Schriftstellers, der sich nicht scheute, durch sein Sieb die großen und kleinen Themen der Stadt zu sieben, seine Träume und Wirklichkeiten zu erkennen, seine Aufstiege und seine Nie-dergänge, diese Kraftlinien, in denen jenes Gestern und dieses Heute zusammenstoßen. Und vielleicht vor allem – seinem Mitbürger oder einem zufälligen Besucher das Maß seiner Wichtigkeit innerhalb dieses Teiles von Europa zu enthüllen. Und das selbst-verständlich nicht nur durch schiere Beschreibung sondern auch durch eine unkonformistische und unkonventionelle Hierarchisierung.